Bürgeraktivität durch echte (Mit-)Gestaltungsmöglichkeiten

Zum Kommentar von Jürgen Haas: Ich stimme der Sicht auf die Umsetzungproblematik zu. Interesse und Engagement sind sicherlich zu einem großen Teil vom subjektiven Eindruck der (Selbst-)Wirksamkeit abhängig. Wenn meine Meinung in den Entscheidungen unberücksichtigt bleibt, wozu sollte ich sie äußern oder mich auch nur informieren? Stadtteilbezogene Aktivitäten mit realen (Mit-)Gestaltungsmöglichkeiten sind hier sicherlich ein guter Ansatz. Fragt sich: Wo sind die Köpfe in Politik und Verwaltung, die dies unterstützen?


Kontrollieren Sie Ihr E-Mail Postfach! Dort finden Sie einen Link, um Ihr Profil freizuschalten.
  • published this page in Frage Handeln 2015-01-30 16:05:28 +0100