Menschen sind Mitmenschen

Die Vision: Wir nehmen unsere Nachbarn als Mitmenschen wahr, respektieren uns gegenseitig und engagieren uns gemeinsam für ein friedvolles Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen, Generationen und Lebensformen.

Im Jahr 2030 ist Frankfurt eine Stadt, in der ein respektvolles Zusammenleben aller Menschen zum Alltag gehört. Anerkennung, Wertschätzung und Rücksichtnahme werden durch Zusammenkunft, Dialog und Austausch sowohl im öffentlichen Leben, zu Hause als auch in der Nachbarschaft ermöglicht und gefördert. Begegnungen, bürgerschaftliches Engagement und Hilfsbereitschaft sind selbstverständliche Teile des Lebens. Neuankommende fühlen sich willkommen und wertgeschätzt. Die Menschen respektieren und helfen sich gegenseitig und die Angehörigen unterschiedlicher Generationen gestalten gemeinsam ihr Zusammenleben. Alle Menschen können unabhängig vom persönlichen Hintergrund am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Die Basis: Aussagen aus der Dialogphase (Antworten auf unsere 4 Fragen), die Wortwolke daraus und eine Strukturierung des Themenfeldes inklusive Bezügen zu anderen Themenfeldern.

Die Indikatoren mit Steckbriefen:

75% Vertrauen in Mitmenschen (2012)

55% Nachbarschaftliche Hilfe (2011)

87% Einbindung von Senioren (2012)

69% Gute Integration von Ausländern (2012)

- % Integration von Behinderten (Daten noch nicht verfügbar)